Warmer Linsensalat mit Salsa Verde und gerösteten Blumenkohl Röschen

Der warme Linsensalat mit Salsa Verde und gerösteten Blumenkohl-Röschen ist nicht nur lecker, sondern schenkt auch unserem Darm eine extra Portion Liebe. Denn Linsen sind reich an Ballastoffen, eine gute Quelle für pflanzliches Protein, präbiotisch, reich an Nährstoffen und und und. Die vielfältigen Nährstoffe in Linsen tragen also zur Darmgesundheit bei und können einen positiven Einfluss auf die allgemeine Verdauung haben.

Das brauchst du für 2-3 Pers.:

Für den Linsensalat:
  • 400 g Linsen, verzehrfertig (grüne Linsen oder Berglinsen) 
  • 2 Handvoll Spinat 
  • 1 rote Zwiebel 
  • 1 Knoblauchzehe 
  • 1 EL Olivenöl 
  • 2 EL gehobelte Mandeln 
  • 80 g grüne Oliven, entsteint 
Für die Salsa Verde:
  • 2 EL Olivenöl 
  • 2 EL Weißweinessig 
  • ½ Bund Petersilie 
  • 1 TL Mittelscharfer Senf 
  • ½ Zitrone 
  • Salz & Pfeffer 
Für die gerösteten Blumenkohl Röschen:
  • 1 kleiner Kopf Blumenkohl 
  • 2 EL Olivenöl 
  • 2 EL Dattelsirup 
  • 3 Knoblauchzehen 
  • Salz & Pfeffer 

Und so einfach wird der warme Linsensalat zubereitet:

  1. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen. Blumenkohl Röschen vom Strunk trennen und gründlich waschen. Knoblauchzehen schälen und in feine Scheiben schneiden. Die Röschen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Olivenöl, Dattelsirup und Knoblauchscheiben sowie Salz und Pfeffer marinieren. Im vorgeheizten Ofen ca. 20-25 Min. rösten.
  2. Für die Salsa Verde Petersilie gründlich waschen und mit den oben genannten Zutaten pürieren. Mit Zitronensaft abschmecken.
  3. Linsen in einem Sieb mit klarem Wasser spülen. Spinat ebenso gründlich waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. In einer Pfanne mit etwas Olivenöl, Zwiebeln und Knoblauch dünsten. Spinat dazugeben, etwas einfallen lassen und Linsen untermischen. Das Ganze ca. 3-4 Minuten erhitzen und dann in eine Salatschüssel geben.
  4. Mit gehobelten Mandeln, Salsa Verde und Oliven vermengen. Blumenkohlröschen ebenso unterheben und servieren.